Wintersteinschule Ober-Mörlen / Ober-Mörlen

Sommerferien!

Ein turbulentes Schuljahr neigt sich dem Ende zu und bei sommerlichen Temperaturen freuen sich sicher einige auf Urlaub, Freibad und Zeit zum Ausschlafen. Am Freitag, den 22.07.2022, ist der letzte Schultag und Beginn der Sommerferien. An diesem Tag findet für unsere Schulkinder Unterricht von der 1. bis zur 3. Stunde statt. (08.15 Uhr bis 10.55 Uhr). Bitte beachten Sie, dass der Bus die Wintersteinschule erst um 11.51 Uhr anfährt.

Im Anschluss an den Unterricht startet die Betreuung im Rahmen des Ganztagsangebots. Es finden keine AGs statt. Bitte informieren Sie das Betreuungsteam direkt, sollten sich die benötigten Betreuungszeiten bei Ihnen ändern.

Die Schule beginnt nach den Sommerferien am 05.09.2022 für alle Schülerinnen und Schüler zur 1. Stunde. In den ersten beiden Wochen findet Unterricht bei den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern statt (Kl. 1 & 2 – 1. bis 4. Stunde; Kl. 3 & 4 – 1. bis 5. Stunde. Eine Ganztagsbetreuung (vorerst ohne Mittagessen) im Anschluss wird angeboten).

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien. Bleiben Sie gesund!

Anmeldung: Ganztagsangebot

Nach den Sommerferien wählen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern über die Schulhomepage in die Ganztagsangebote ein. 
Die Einwahl findet in zwei getrennten Schritten statt:
  1. Einwahl in AGs
  2. Anmeldung zum weiteren Ganztagsangeboten
    (Essen, Betreuungszeiten, Buszeiten, Früh-Spätbetreuung etc.)
  • Beginn der AG-Einwahl: Montag, 05.09.2022
  • Ende der AG-Einwahl: Montag, 12.09.2022
  • Auswertung, Umwahl und Erstellen der AG-Listen: bis Donnerstag, 15.09.2022
  • Anmeldung zum Essen, Betreuungszeiten, Buszeiten: Donnerstag, 15.09.22 bis Montag, 19.09.22
  • AG-Start: Montag, 19.09.2022
Am Montag, den 19.09.2022, starten die AGs sowie das Mittagessen im ersten Halbjahr.

Bitte geben Sie Ihren Kindern bis dahin ausreichend Essen als Imbiss mit in die Schule.

In den beiden Wochen vor dem AG-Start wird bereits eine Betreuung im Rahmen des Ganztagsangebotes angeboten. Bitte geben Sie dem Betreuungsteam Bescheid, wenn Sie diese in Anspruch nehmen möchten.

Die Betreuung im Rahmen des Ganztagsangebots wird in gemischte Gruppen (Jahrgang und Klassen) durchgeführt. Es kann nicht sichergestellt werden, dass nur Schülerinnen und Schüler einer Klasse gemeinsam betreut werden.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unterstützend zur Verfügung.

Vertretungskräfte gesucht!

  • Sie studieren Lehramt und möchten Erfahrungen im Bereich der Grundschule sammeln?
  • Oder Sie haben bereits Erfahrung in der Arbeit mit Kindern?
  • Dann bewerben Sie sich bei uns als Vertretungskraft 

Bei einem kurzfristigen Ausfall von Lehrkräften können Schulen im Rahmen der Verlässlichen Schule (VSS) auch auf externe Kräfte zurückgreifen. 
Als Verstärkung unseres Teams suchen wir Lehramtsstudierende bzw. Menschen mit pädagogischer Vorerfahrung. Einsatzzeiten sind die üblichen Unterrichtszeiten im Vormittag.

Interessierte Personen, die im Rahmen der Verlässlichen Schule tätig werden möchten, melden sich bitte per E-Mail: poststelle@wsom.ober-moerlen.schulverwaltung.hessen.de oder per Telefon: 06002 412 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung! smiley

Schulkonzert

Nach dem erfolgreichen Weihnachtskonzert zum Ende des letzten Schulhalbjahres hat Musiklehrerin Frau Blüthgen auch zum Abschluss des Schuljahres wieder Großartiges mit den Schülerinnen und Schülern aller Klassen vorbereitet. Nach der ersten großen Pause trafen sich alle Kinder und Lehrer der Wintersteinschule zum großen Sommerkonzert auf dem Sportplatz. Eine Soundanlage, Mikrofone und viele verschiedene Instrumente standen bereit und machten neugierig auf das, was kommen würde. Die Aufregung bei allen war groß, denn jedes Kind durfte mindestens zwei Mal auf die Bühne.

Den Anfang machte die 4a mit einem bunten und stimmungsvollen Tanz zu „Can’t stop this feeling“. Weiter ging es mit Gummibären- und Trommelliedern, einem Instrumentalen Kanon, Bodypercussion zu Mozartmusik und dem Minions-Tanz, der für große Begeisterung sorgte und alle zum Mittanzen mitriss. Danach wurde es etwas ruhiger und es floss das ein oder andere Tränchen, als die Erstklässler für die Viertklässler das „Tschüss-Lied“ sangen. Lachen mussten dann aber alle wieder, als die kleine Raupe Nimmersatt lautstark großen Hunger in das Mikrofon signalisierte. Es folgten musikalische Einlagen der Kinder, die in den AGs der Musikschule Advamos verschiedene Instrumente lernen. So gab es verschiedene klassische und moderne Lieder auf dem Keyboard und Klavier, ein wenig Lagerfeuerstimmung mit Gitarrenmusik und zum rockigen Abschluss ACDC und Selbstkomponiertes auf dem Schlagzeug. Die Zumba-AG motivierte die Menge zum schwungvollen Tanzen zu Macarena, das Schlagzeuglied und der nachdenkliche und bestärkende Song „This is me“ spiegelte ein weiteres Mal die Bandbreite dieses tollen musikalischen Programms wider. Erneut flossen die Tränen, als die beiden vierten Klassen ihren Abschlusssong „Astronaut“ mit eigenem Text sangen und der Abschied von der Grundschule allen bewusst wurde. Nach einem schwungvollen afrikanischen Segenslied tanzte die ganze Schulgemeinschaft zum Abschluss noch einmal den Minions-Tanz auf dem ganzen Sportplatz.

Sport- und Spielefest

Kurz vor den Sommerferien zeigten die Kinder der Wintersteinschule zum zweiten Mal in diesem Schuljahr, was sportlich in Ihnen steckt. Zusammen mit den Sport- und Klassenlehrerinnen bereitete jede Klasse eine Station vor, die im Laufe des Vormittags von allen Kindern besucht wurde. Wie schon beim Sponsorenlauf gab es auch diesmal eine Stempelkarte, auf der das erfolgreiche Absolvieren der Stationen dokumentiert wurde. Bei der 1a durften die Kinder an Seilen und Ringen ihr turnerisches Geschick und ihre Kletterfähigkeiten unter Beweis stellen. Die Klasse 1b hat sich einen Balancierparcours ausgedacht, den es zu meistern galt. Die Kinder der 2a haben ihren Mitschülern knifflige Aufgaben an der Kletterwand abverlangt und die 2b forderte auf Wackelbrettern die Geschicklichkeit und Koordination heraus. Bei der Klasse 3a musste man einen Parcours quer über den Schulhof und alle Spielgeräte absolvieren, während es bei der 3b galt, auf Rollbrettern Dinge zu transportieren und geschickt und schnell eine vorgegebene Strecke in der Halle zu fahren. Bei der 4a drehte sich alles um das Hüpfen und Springen – in Kästchen, mit dem Springseil und auf Händen und Füßen. Die 4b forderte mit verschiedenen Wurfaufgaben die Zielgenauigkeit heraus. Die beste Station hatte aber  - da waren sich alle einig – Herr Dahl. Die Aufgabe an seiner Station war es, sich eine Kugel Eis am Eiswagen abzuholen. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an den Förderverein der Wintersteinschule, der den Eiswagen bestellt und jedem eine Kugel Eis ausgegeben hat. Zum Finale des Sport- und Spielefestes trafen sich alle Klassen auf dem Sportplatz zur Wasserstaffel. Die vier A-Klassen traten gegen die vier B-Klassen an. Mit Schwämmen galt es, so viel Wasser wie möglich in einen Eimer zu transportieren. Jedes Kind war einmal dran und wurde bei seinem Lauf lauthals angefeuert. Am Ende gewannen die A-Klassen in Sachen Schnelligkeit, die B-Klassen allerdings konnten mehr Wasser transportieren.

 

 

 

 

Die Reporter-AG berichtet

Ein Schulhalbjahr lang haben sich die Kinder der Reporter-AG unter der Leitung von Frau Gogala auf ihre Interviews vorbereitet. Fragen wurden überlegt und wieder verworfen, formuliert und doch wieder geändert. Denn was darf man in einem Interview eigentlich fragen? Und wie stelle ich die Frage so, dass ich auch eine gute Antwort bekomme? Nach wochenlangen Überlegungen, Diskussionen und Abstimmungen waren die Fragen gefunden und die Interviews standen an. Mit einem Kribbeln im Bauch und ein wenig aufgeregt ging es nun für die Reporterinnen und Reporter in die Gespräche. Die ersten Interviews findet ihr hier.

Pressespiegel: Laptops für Geflüchtete

DRK Spende 2022

 Bild: A. Hausmanns

Ober-Mörlen (hau). Als der 50 Jahre alte VW-Bulli - auch für jüngere Semester unschwer an seinem roten Kreuz auf beigem Grund als historischer Krankenwagen zu erkennen - auf den Pausenhof einbiegt, stutzen die Grundschüler. »Ist was passiert?« Gott sei Dank nicht, ganz im Gegenteil.

Thomas Meyer, stellvertretender Vorsitzender der Ober-Mörler Ortsvereinigung des Deutschen Roten Kreuzes, und Sanitäterin Laura-Marie Bader klettern gut gelaunt aus dem Oldtimer, der bis zu seiner Ausmusterung in den 90er Jahren tatsächlich der Ober-Mörler Krankenwagen gewesen war. Im Gepäck haben sie vier Laptops, um sie als Spende an den Schulleiter Alexander Dahl und seine Stellvertreterin Charlotte Blecher zu übergeben.

...weiterlesen bei der Frankfurter Neuen Presse

Pressespiegel: Eine fast magische Schule

Ein geheimer Gefährte, der einen versteht, begleitet und beschützt. Das wäre traumhaft und magisch. In der Buchreihe »Die Schule der magischen Tiere« von Margit Auer, die kürzlich fürs Kino verfilmt wurde, wird dieser Traum für Kinder der Wintersteinschule wahr. Die Ober-Mörlener Kinder lieben diese Bücher. Und das auch, weil ihre Schule genauso heißt, wie in den Büchern.

weiterlesen bei der Wetterauer Zeitung.

Pressespiegel: Alle Erwartungen übertroffen

Ober-Mörlen (pm). Rund 36 000 Euro hat die Schulgemeinde der Wintersteinschule am vergangenen Donnerstag an die in Gießen ansässige Hilfsorganisation GAiN überreichen können. »Eine Summe, auf die alle Beteiligten sehr stolz sein können«, heißt es in einer Pressemitteilung dazu. 

...weiterlesen bei der Wetterauer Zeitung.

Der Spendenlauf liegt nun schon einige Zeit zurück, alle Läuferinnen und Läufer haben sich längst von ihrem Muskelkater erholt und die gesammelten Spendengelder konnten inzwischen an GAIN übergeben werden.

Unglaubliche 41.000 Euro kamen durch den Spendenlauf zusammen. Geld, das für die Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge dringend gebraucht wird. Von den erzielten Spendengeldern wurde ein Betrag in Höhe von rund 36.000 Euro an GAiN übergeben.

Auf Wunsch der Spender verbleiben weitere 5.000 Euro beim Förderverein der Schule und werden genutzt, um ankommende Familien beim Start in Ober-Mörlen zu unterstützen und um nötiges Unterrichtsmaterial und Ausstattung besorgen zu können.

Die Spendenbescheinigungen werden zu Beginn des nächsten Kalenderjahres von GAIN ausgestellt und dann an alle Spender, die eine Spendenbescheinigung erbeten haben, verschickt. Wir sind unglaublich dankbar, dass wir Dank des Einsatzes der Kinder und Ihrer aller Spenden- und Hilfsbereitschaft einen solchen Beitrag zur Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge leisten können!

Pressespiegel: Unermüdlich für einen guten Zweck

Ober-Mörlen (pm). Am Donnerstag, dem 24.03.2022, um 9 Uhr ging es los. Rund 180 Schülerinnen und Schüler der Ober-Mörler Wintersteinschule haben sich hoch motiviert auf dem Schulhof zusammengefunden - fest das Ziel vor Augen, so viel Geld wie möglich für ukrainische Flüchtlinge zu erlaufen...

Weiterlesen bei der Wetterauer Zeitung

Sponsorenlauf

Danke an alle Beteiligten für die umwerfende Unterstützung beim Sponsorenlauf!

 


 

Die Klasse 1 stellt die Wintersteinschule vor

Rundgang durch die Wintersteinschule

Liebe zukünftige Erstklässlerinnen und Erstklässler,

mit diesem kleinen Video möchten wir euch die Wintersteinschule vorstellen.

Leider ist in diesem Jahr der Schnupeprtag ausgefallen. Wir hoffen euch mit diesem Video einen Eindruck von unserer Schule zu zeigen.

Wir freuen uns schon sehr auf euch!


 

Unsere Gemeinde

Gemeinde Ober-Mörlen

Ober-Mörlen

 

Unser Schulträger

Wetteraukreis

Wetteraukreis

 

Hessisches

Kultusministerium

Kultusministerium